Strassenbaubitumen

Die von uns angebotenen Bitumensorten werden höchsten Ansprüchen im Straßenbau gerecht und erfüllen die Anforderungen der EN 12591. Straßenbaubitumen unserer Raffineriepartner werden mit ausgewählten Rohölsorten in optimierten Produktionsprozessen hergestellt. Die gleichbleibend hohe Qualität basiert auf der sorgsamen Auswahl der Rohstoffe und der sorgfältigen Verarbeitung. Eine stetige Qualitätskontrolle, durch von uns beauftragte namhafte Laboratorien, gewährleistet die Einhaltung gesetzlicher Normen und den problemlosen Einsatz unserer Produkte in den Asphaltmischanlagen und Emulsionsanlagen.

Wir können je nach Bedarf folgende Sorten in Abstimmung mit unseren Raffineriepartnern anbieten:

  • Bitumen 20/30
  • Bitumen 30/45
  • Bitumen 35/50
  • Bitumen 50/70
  • Bitumen 70/100
  • Bitumen 160/220

 
Merkmal gemäß
ÖNORM EN 12591:2009
Prüfverfahren
gemäß
Einheit 20/30 35/50 50/70 70/100 160/220
Penetration bei 25°CÖNORM EN 14260,1mm20 bis 3035 bis 5050 bis 7070 bis 100160 bis 220
Erweichungspunkt ÖNORM EN 1427 °C 55 bis 63 50 bis 58 46 bis 54 43 bis 51 35 bis 43
Beständigkeit gegen Verhärtung bei 163 °C ÖNORM EN 12607-1   
verbleibende Penetration ÖNORM EN 1426 % >55>53>50>46>37
Anstieg Erweichungspunkt ÖNORM EN 1427°C <8<8<9<9<11
Masseänderung (Absolutwert)ÖNORM EN 12607-1% < 0,5<0,5<0,5<0,8<1,0
FlammpunktÖNORM EN ISO 2592°C>240>240>230>230>220
LöslichkeitÖNORM EN 12592%<99,0>99,0>99,0>99,0>99,0
Sonstige Eigenschaften  
PenetrationsindexAnhang AKAbKAbKAbKAbKAb
Dynamische Viskosität bei 60°CÖNORM EN 12596Pa.s>440>225>145>90>30
Brechpunkt nach FraaßÖNORM EN 12593°CKAb -5<-8<-10<-15
Kinematische Viskosität bei 135°CÖNORM EN 12595mm²/s>530>370>295>230>135
aEine Masseänderung kann sowohl positiv als auch negativ sein.
bKA: keine Anforderung
Bitumen