LPG

Wir bieten für gewerbliche Kunden Flüssiggas, Butan und Propan an.

Aber was ist Flüssiggas?

lpg_a Flüssiggas ist ein fossiler Brennstoff, der in Erdöl vorkommt und vorwiegend in der Raffinerie aus Rohöl gewonnen wird. Es handelt sich dabei um ein Kohlenwasserstoffgas, das bei Normaltemperatur und unter Druck in geschlossenen Behältern (Flaschen, Tanks) flüssig ist. Handelsüblich sind Propan [C3H8] und Butan [C4H10] sowie deren Gemische (z.B. als Autogas). 2002 wurde der Bedarf in Europa zu mehr als 60% direkt von den Gasfeldern (z:b. Kasachstan) und nur mehr zu 40% über die Raffinerien gedeckt. Propan und Butan sind geruchs- und farblos. Zur Wahrnehmung werden die Flüssiggase daher mit einer Schwefelwasserstoffverbindung odoriert – riechbar gemacht. Flüssiggas ist im gasförmigen Zustand etwa doppelt so schwer wie Luft. Dadurch sinkt es zu Boden und sammelt sich an der tiefsten Stelle. Deshalb darf Flüssiggas in Flaschen bzw. Druckbehältern nicht in Räumen unter Erdgleiche gelagert werden.

Flüssiggas kommt entweder in Versandbehältern unterschiedlicher Größen in den Handel oder wird in Tankwagen zum Verbraucher transportiert und dort in Flüssiggastanks abgefüllt. Es findet in erster Linie zum Heizen (z.B. Asphaltmischanalagen, Haushalte) und Kochen Verwendung, gelangt aber auch zur Erzeugung von Prozesswärme in Industrie und Gewerbe und als Kraftstoff zum Einsatz.

Flüssiggas bietet mit seinem hohen Energiegehalt einen Heizwert bei Propan von 12,87 kWh/kg und einen Brennwert von 13,98 kWh/kg. Der Heizwert von Butan liegt bei 12,69 kWh/kg und der Brennwert bei 13,74 kWh/kg.

 PROPANBUTAN
Stoffbezeichnung aus dem ADR / RID  UN 1965 KOHLENWASSERSTOFFGAS, GEMISCH, VERFLÜSSIGT, N.A.G. (Gemisch C), 2.1   UN 1965 KOHLENWASSERSTOFFGAS, GEMISCH, VERFLÜSSIGT, N.A.G (Gemisch A0), 2.1 
Summenformel, chemische  C3H8  C4H10 
Heizwert, unterer (Hu) per kg  46,3 MJ [12,87 kWh]  45,7 MJ [12,20 kWh] 
Füllgrade – Tankanlagen  OF-Tank: 85 % UF-Tank: 90 %  OF-Tank: 85 % UF-Tank: 90 % 
Füllfaktoren für Transport- und Versandbehälter gemäß ADR:Füllmenge [kg] = Volumen [lt] x Faktor  0,42  0,47 
Dichte – Flüssigphase  0,54 kg/Liter bei – 10°C 0,53 kg/Liter bei ± 0°C 0,51 kg/Liter bei + 15°C  0,61 kg/Liter bei – 10°C 0,60 kg/Liter bei ± 0°C 0,58 kg/Liter bei + 15°C 
Umrechnung, Flüssigphasevon Liter auf kg±0°C-Propan-Faktor 0,53  2,00 Liter ~ 1 kg1 kg / 0,53 = 1,87 Liter  1,67 Liter ~ 1 kg 
Dichte – Gasphase  2,00 kg/m3  2,70 kg/m3 
Umrechnung, Gasphase  1 m3 = 2,0 kg [0,50 m3/kg]  1 m3 = 2,7 kg [0,37m3/kg] 
Druck zur Temperatur  2,0 bar bei – 15°C4,0 bar bei ± 0°C6,5 bar bei + 15°C  drucklos unter – 1°C1,0 bar bei + 15°C 
Entzündungsverhalten Zündfähiges Gemisch Zündtemperatur  2,1 – 9,4 vol% Gas in Luft 455°C  1,5 – 8,5 vol% Gas in Luft 365°C 
Aggregatzustand  unter Druck verflüssigt  unter Druck verflüssigt 
Siedepunkt (bei 1013 mbar)  – 42°C  – 1°C 
Produktspezifikation  ÖNORM C1301  ÖNORM C1301 
Gasefamilie  G 31 [lt. ÖVGW-RL)  G 31 [lt. ÖVGW-RL) 

Flüssiggas ist sauber, umweltfreundlich und einer der schadstoffärmsten Energieträger. Es weist einen hohen Reinheitsgrad auf und verbrennt ohne Ruß oder andere schädliche Rückstände. Im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen weist Flüssiggas sehr niedrige Emissionswerte auf und bringt keine Feinstaubbelastung mit sich. Daher hat die EU-Kommission Flüssiggas im Herbst 2002 zum alternativen Kraftstoff erklärt.

Bitumen
flussig_gas
Für weitere Fragen zu Flüssiggas siehe auch www.fluessiggas.eu